50/50 Projekt Stadtralley: Super Stimmung bei tollem Wetter

Der GSV Eintracht Baunatal verbrachte am Samstag 11.06.2016 einen herrlichen Tag bei angenehmen Temperaturen und schönem Wetter ... weiterlesen

Zum downloaden: Route hier | Flyer Rückseite hier | Plakat/Flyer hier | Anmeldungen hier | Teilnahme auf eigene Gefahr

 

Inline-Hockey: Weltmeisterschaft mit Sascha Scheibner und Stefan Weber


 
  Kulturhalle Großenritte: Und wieder sagt ein Pächter ab

 

Mitgliederversammlung des GSV Eintracht Baunatal am 08.04.16

Engagement des GSV beim Aktionstag "Sauberhaftes Baunatal" 12. März 2016


Weitere Fotos hier
 
Am Samstag, 10:00 Uhr, war es wieder so weit. Unser Verein traf sich an der Geschäftsstelle, um Abfall einzusammeln. Das Revier umfasst das große Gebiet um die Langenberg-Sporthalle, die Kulturhalle mit Parkplatz, die Langenberg-Kampfbahn und das Gelände um den neuen Kunstrasenplatz in Großenritte.

Viele Kinder waren mit ihren Eltern pünktlich vor Ort. Herausragend die Beteiligung der Abteilung Turnen, die inzwischen zur mitgliederstärksten Abteilung des GSV avanciert ist.

Einzusammeln gab es Kleinteiliges wie Plastik, Taschentücher, Behältnisse, Verpackungen usw. Die Kinder hatten viel Freude bei der Entdeckungstour und meldeten jeweils lautstark, was da wieder rumliegt.
Wer nun meinte, am Samstagvormittag ruhe der Sportbetrieb, der irrt. Auf dem Kunstrasenplatz trug die Fußball D-Jugendmannschaft von Trainer Stefan Morawek ein Spiel "Eintracht" Baunatal gegen die JSG Bad Emstal aus (Endstand 4:2).

Als eine Mutter der angereisten Fußballer fragte, was wir da machen antwortete 1. Vorsitzender Heinz Bachmann mit einem nicht bemerkten Augenzwinkern: "Das machen wir vom Verein zweimal die Woche, um unsere Sportanlagen von allem zu befreien, was hier nicht hingehört. Damit erhalten wir die Anlagen in einem Top-Zustand. Handschuhe und Müllbeutel bekommen wir von der Stadtverwaltung".

Das hat Eindruck gemacht. Sogleich wurden weitere leere Kaffeebecher abgeliefert.


Neujahrsempfang 2016 (... mehr)

 

Offener Brief

Danke für Eure Hilfe !!

Liebe Helferinnen und Helfer,  

ich möchte mich ganz herzlich für Eure großartige Unterstützung zur Duchführung des diesjährigen Neujahrsempfangs und der Sportlerehrung bedanken. Ohne die freiwillige und zahlreiche Hilfe beim Aufbau, der Bewirtung während des Empfangs und dem Aufräumen unserer Kulturhalle nach dem Ende der Veranstaltung, wäre uns dies nicht möglich gewesen.

Der gesamte geschäftsführende Vorstand bedankt sich nochmals ganz herzlich bei allen uns helfenden und unterstützenden Vereinskameraden.

Liebe Grüße

i.A. Heike Quandt | Ressort: Mitglieder/Ehrungen/Veranstaltungen


Uschi Albert geht in Ruhestand


 

Bereits vor einigen Monaten hatte Uschi Albert für sich die Entscheidung getroffen, zum Jahresende 2015 als Vereinswirtin und Pächterin der Kulturhallen -Gastronomie aufzuhören.

Die letzte Hauptvorstandssitzung in diesem Jahr war dann auch für die "Eintracht" Veranlassung, sich von unserer Wirtin zu verabschieden.

1. Vorsitzender Heinz Bachmann würdigte das Wirken von Uschi Albert über einen Zeitraum von 33 Jahren, so lange wie kein anderer Pächter vor ihr. Dabei ziehen viele bedeutende Großveranstaltungen Revue und auch zahlreiche schöne Begebenheiten und Anekdoten mit Sportlern, Musikern, Sängern und Theaterleuten.

Heinz Bachmann bedankte sich für den unermüdlichen Einsatz auch bei der Servicekraft Heidi, die ebenfalls einen Blumenstrauß erhielt. Nach einem so langen Zeitraum sei die Entscheidung natürlich zu respektieren. Dem Verein bleibe jetzt nur, alles Gute zu wünschen für den anstehenden Ruhestand, vor allem gute Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Uschi Albert versicherte, dass sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge gehe. Sie werde der "Eintracht" auch künftig verbunden bleiben, zumal sie nicht weit entfernt von der seitherigen Wirkungsstätte in Großenritte wohnen bleibt.



Wo ist der "Eintracht" Käfer?


Am Objekt: Emily Mantschuk (Turnen)
 
Er gehört zum gewohnten Bild am Ortseingang von Großenritte an der Kreuzung Bahnhofstr./Stettiner Str. Seit geraumer Zeit allerdings sucht man ihn dort vergeblich, den bunten Käfer des "GSV "Eintracht" Baunatal e.V.

Unbekannte hatten den Minikäfer aus der Verankerung gerissen und auf die Seite gekippt. Glücklicherweise entstanden am legendären Kultauto selbst nur geringe Schäden. Beim Abbau war festzustellen, dass der Anstrich in den Vereinsfarben schwarz/rot/gold schon etwas verblasst ist. Der Vereinsvorstand beschloss deshalb, eine Auffrischung vorzunehmen.

Der Anstrich ist inzwischen fertiggestellt. Jetzt müssen noch die Piktogramme der GSV-Abteilungen aufgebracht werden.
 
Dann geht der Käfer erst mal ins Winterquartier, bevor im kommenden Frühjahr eine erneute Platzierung am seitherigen Standort - dann mit stabilem Befestigungsmaterial erfolgt.

Margret Siebert jetzt im Ruhestand
 
Seit 1993 kennen wir Margret Siebert als gute Seele in der Geschäftsstelle unseres Vereins. Am damaligen Standort "Unter den Linden " in Großenritte hat Margret begonnen. Alle anfallenden Arbeiten hat sie dort erledigt wie Mitgliederverwaltung, Eingabe der Buchungsbelege, Korrespondenz, Aktenführung und Archiv um nur einiges zu nennen. Und selbstverständlich hat sie auch mitgewirkt bei den Veranstaltungen des Hauptvereins wie die Neujahrsbegrüßung und die Mitgliederversammlung.

Bei der Verabschiedung würdigte Heinz Bachmann das Wirken für die Eintracht.

Eine Vielfalt von Serviceleistungen gehören zum Aufgabenspektrum, vor allem auch Auskünfte an unsere Vereinsmitglieder und Abteilungsleitungen. Das alles ebenso sachlich wie höflich und geduldig bewältigt zu haben, dafür dankte Heinz Bachmann ganz herzlich. Gleichzeitig wünschte Heinz Bachmann für den nun begonnenen Ruhestand alles Gute, vor allem jederzeit gute Gesundheit, viel Glück und Zufriedenheit.

Margret Siebert versicherte, dass ihr die Arbeit im Verein immer Freude gemacht hat. Allerdings freut sie sich auch auf den neuen Lebensabschnitt. Sie habe schon damit begonnen, ihre neu gewonnenen privaten Zeiträume zu genießen. Gleichwohl werde sie dem Verein selbstverständlich verbunden bleiben und ist weiterhin aktiv in der Großenritter Carnevals Gemeinschaft (GCG).

Als Abschied gab es einen Blumenstrauß und ein kleines Präsent, das Kollegin Elvira Viereck ausgesucht hat und im Wohnzimmer zu Hause Platz finden soll.

 

Pinguine Deutscher Meister 2015
 
Die Bundesligamannschaft der Pinguine Baunatal konnten Ihren Deutschen Meister Titel erfolgreich verteidigen!

Das Team um Trainer Sascha Scheibner setzte sich in eigener Halle im „Final Four Turnier“ gegen die starke Konkurrenz aus Bad Nauheim, Frankfurt und Mannheim durch!

Baunatal vs Bad Nauheim 7:6 n.P

Baunatal vs Frankfurt 10:4

Baunatal vs Mannheim 5:4


Totenehrung auf der Langenbergkampfbahn
Zur Ehrung der verstorbenen Vereinsmitglieder versammeln sich jedes Jahr am Totensonntag Vereinsmitglieder am Ehrenmal auf der Langenbergkampfbahn und legen einen Kranz nieder.

1. Vorsitzender Heinz Bachmann geht auf die Ursprünge des Totensonntag ein, den der preußische König Friedrich Wilhelm III 1816 zum "Gedenken der Entschlafenen" eingeführt haben soll; wohl wegen der vielen Gefallenen in den Befreiungskriegen gegen Napoleon. Im evangelischen Glauben sollen die Vorstellungen von Tod und Vergänglichkeit auf Hoffnung und Ewigkeit gelenkt werden. Ob gläubig oder nicht, hat der Feiertag heute für viele Menschen eine persönliche Bedeutung, in dessen Zusammenhang Friedhöfe und Gottesdienste besucht, Gräber geschmückt und der verstorbenen Verwandten und Freunde gedacht wird.

Im Blick zurück kommen damit unsere Vereinsmitglieder ins Bewusstsein, die nicht mehr unter uns sind. Mitglieder, die viel Aufbauarbeit geleistet, mit denen wir viel gemeinsam erlebt haben, Erfolge und Niederlagen, kulturelle und gesellige Veranstaltungen. Schön ist es, dass im Laufe der Jahre die erfreulichen Ereignisse stärker im Bewusstsein bleiben als andere.

Zum Totensonntag gedenken wir auch der Millionen Opfer der beiden ebenso sinnlosen wie schrecklichen Weltkriege, die ihre Spuren bei uns schmerzhaft hinterlassen haben, das Vereinsleben schließlich nicht mehr möglich machten.

Da ist es folgerichtig, sich für das friedliche Zusammenleben der Völker und Religionen einzusetzen. Besonders deswegen, weil weltweit nun seit Jahren eine ständige Eskalation stattfindet mit ihren katastrophalen Auswirkungen auf Menschen, die keinen anderen Ausweg mehr sehen, als massenhaft aus ihrer Heimat zu fliehen und in großer Zahl zu uns kommen.

 

Auch wenn wir in Deutschland darauf nicht gut vorbereitet sind, auch wenn wir die Solidarität verschiedener EU-Mitgliedsstaaten als schlimme Posse erleben, dürfen wir in unserer Zuwendung zu den Flüchtlingen, die Opfer der Kriege sind, nicht nachlassen, betont Heinz Bachmann. Das wir nun seit 70 Jahren von Krieg verschont sind, ist vor diesem Hintergrund ein Glücksfall. Dafür sind wir dankbar und deswegen lohnt es sich, unvermindert für Frieden und Freiheit einzutreten.



Chor Mehrklang begeisterte bei Jubiläumskonzert vor 480 Zuhörern

Normalerweise ist es eine Katastrophe, wenn man sich monatelang auf ein großes Jubiläumskonzert vorbereitet hat, und dann stiehlt einem jemand anders die Schau. Bei den Aktiven des Chors Mehrklang war das am Samstagabend anders.

Die erwachsenen Sänger stimmten in den jubelnden Applaus des Publikums ein, den die „Mehrklang Kids“, der Kinderchor des Großenritter Chors, für ihren Auftritt beim Konzert zum 150-jährigen Bestehen in der ausverkauften Baunataler Stadthalle ernteten (... weiterlesen)



Geschäftszeiten

Bitte beachten: Geänderte Öffnungszeiten in unser Geschäftsstelle (... siehe hier)


Kulturhalle Großenritte: Baustart erst 2017
Kosten für Ersatzneubau sollen auf unter zehn Millionen Euro gedeckelt werden

So könnte die neue Halle aussehen: Auf der Studie sieht man, dass die Funktionsräume eingeschossig um die Halle herumgruppiert sind. Der Eingang befindet sich an der Stirnseite.
Computerillustration: Elsfeld Ingenieure, POOL 2 Architekten, Enertec Ingenieurgesellschaft, Neumann, Krex & Partner/nh (... weiterlesen)



Rauschendes Dorfplatzfest mit vielen Höhepunkten

Der 21. „Dämmerschoppen“ des Großenritter Musikzugs lockte am vergangenen Freitag mehr als 500 Besucher auf den Dorfplatz in Großenritte – Besucherrekord! Unter dem Motto „Musik(zug) verbindet“ hatte der Musikzug den Abend ganz dem Stadtjubiläum gewidmet, denn der „Dämmerschoppen“ war eines von 50 Jubiläumsprojekten zu 50 Jahren Stadt Baunatal. Das musikalische Programm des Abends war als Zeitreise ausgelegt und führte durch die Musik- und Stadtgeschichte (... weiterlesen)


Webseiten

Die Webseiten der Abteilungen Kraftsport, Theater und Tischtennis wurden dem Internetauftritt des Hauptvereins optisch angepasst.

 
Eintracht blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Mitgliederversammlung des GSV "Eintracht" Baunatal e.V. am 26.03.15

Der 1. Vorsitzender Heinz Bachmann eröffnete pünktlich um 19:30 Uhr die Mitgliederversammlung des Großenritter Sportvereins Eintracht Baunatal und begrüßte als Ehrengast die 1. Stadträtin der Stadt Baunatal Silke Engler. Auch der Vertreter der Presse, Herr Dilling von der HNA und die anwesenden Mitglieder des GSV wurden von Heinz Bachmann herzlich begrüßt  (... mehr )


 
Sauberhaftes Baunatal

Kinder der Abteilung Turnen, sowie der 1. Vorsitzende der "Eintracht" Heinz Bachmann beteiligten sich am 21.03.15 an der Aktion der Stadt Baunatal und beseitigten viel Müll und Unrat rund um das Eintracht-Sportgelände am Langenberg.

Dafür sagt die Eintracht und die Stadt Baunatal (hier mit der 1. Stadträtin Silke Engler)

DANKE !!!


 
Datenschutz
Dieter Grebe wurde auf der Hauptvorstandssitzung am 16.01.14 zum Datenschutzbeauftragten des GSV Eintracht Baunatal bestellt.
Dieter Grebe wird den Datenschutz bei der Eintracht so aufbauen, dass die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) eingehalten und gleichzeitig die ehrenamtlich Tätigen nicht über Gebühr zusätzlich belastet werden. Ziel ist es, dass die Prozesse des Datenschutz für jeden selbstverständliche „Routinearbeit“ sind.
Im "LOGIN" Bereich sind ein Merkblatt, eine Präsentation, sowie eine Verpflichtungserklärung für die verantwortlich Tätigen in der Eintracht unter "Datenschutz" zum downloaden und ausdrucken veröffentlicht.
 
Diashow: Hier licken
 
Einweihung Kunstrasenplatz in Großenritte am 02.01.15

Einen besseren Start in das neue Jahr konnte sich der GSV "Eintracht" Baunatal nicht wünschen. Die dringend erforderliche Sanierung des vorhandenen B-Platzes oberhalb der Langenbergkampfbahn ist abgeschlossen und als Kunstrasenplatz fertiggestellt ... weiterlesen

 
Diashow: Hier klicken  
Neujahrsempfang des GSV Eintracht Baunatal, am Fr. 02.01.2015

Traditionell wurde der Neujahrsempfang der "Eintracht", am 02.01.15 in der Großenritter Kulturhalle, dem "Wohnzimmer" der Eintracht, vom Musikzug unter der Leitung von Peter Kloos musikalisch eröffnet und begleitet. Mit über 300 Gästen und Besuchern war die Halle wieder sehr gut gefüllt ... weiterlesen

 
Diashow: Hier klicken  
Sportlerehrungen auf dem Neujahrsempfang am 02.01.15

5 Mal Gold, 91 Mal Silber, 58 Mal Bronze und 13 Ehrenurkunden wurden zum Abschluss des Neujahrsempfang an 167 Sportlerinnen und Sportler für ihre herausragenden Erfolge in 2014 vom Vorstand der "Eintracht" geehrt. Die komplette namentliche Liste siehe hier

     
 
Kulturhalle Großenritte beherrschendes Thema

Neujahrsempfang des GSV Eintracht: Bürgermeister Manfred Schaub hielt sich bedeckt - 2015 soll Detailplanung erfolgen ... weiterlesen (Quelle: HNA Online)

  ... hier klicken

 
Termine & Veranstaltungen
  Aktuelle Belegungspläne

--> Wochentrainingszeiten in allen Sporthallen (Sommer)

An den Wochenenden:
--> Langenberg-Sporthalle

--> Kulturhalle

 

Donnerstag   Hauptvorstandssitzung
23.06.16   im Nebenzimmer der
19:30 Uhr   Kulturhalle
 

  < zurück

Wichtiger Hinweis: Im Falle von Domainstreitigkeiten, urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen im Zusammenhang mit unserer Website, bitte wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns, wird im Sinne der Schadenminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Seite wurde am Donnerstag, 23.06.2016 18:28 aktualisiert | © Webmaster: Norbert Buntenbruch Email an Webmaster, mit nur 1 Klick | Impressum