Hier geht‘s rund – mit und ohne Ball

Wer Action mag, ist beim Radball genau richtig aufgehoben. Wer die Ästhetik bevorzugt, sollte sich Kunstradfahren einmal anschauen.

Kunstradfahren

Kunstradfahren kann man sowohl als Mannschaftssport, als auch allein ausüben. Viel Training ist notwendig, um die unterschiedlichsten Übungen und Figuren sicher fahren und in  einer Kür präsentieren zu können, die dann von Punktrichtern bewertet wird.

Radball

Radball wird im 2er Team oder einer 5er Mannschaft gespielt. Radbeherrschung und Technik sind enorm wichtig, um den ca. 600g schweren Ball, mit einer Geschwindigkeit von bis zu 90 km/h, ins gegnerische Tor zu schießen – und zwar mit dem Rad!

Mehr Infos